Neubau Wohnhochhaus Letzi, Zürich

Das Grundstück Letzi, mit einer Fläche von 6’000 m2 - befindet sich an der Hohlstrasse 438 in 8048 Zürich gegenüber dem Einkaufszentrum Letzipark. Auf dem Grundstück befinden sich zwei Hallen. Eine der Hallen (Richtung Hohlstrasse) aus dem Jahr 1907 ist schützenswert und soll umgenutzt werden. Von April bis November 2016 hat SBB Immobilien einen einstufigen Wettbewerb mit acht Architekturbüros für die Bebauung des Grundstücks mit Wohnungen durchgeführt. Als Sieger wurde das Projekt ‚Tati’ des Zürcher Architekturbüros Armon Semadeni Architekten GmbH ausgewählt. Geplant sind zwei Wohntürme mit 178 Wohnungen (hauptsächlich mit 2½ und 3½ Zimmern), welche durch ein Sockelgeschoss verbunden sind. Im Erdgeschoss sind Gewerbe- und Büroflächen und 4 Atelier-Wohnungen vorgesehen. Um den Ausnützungsbonus von 10 % zu erreichen, wird der Minergie P-Eco-Standard nachgewiesen. Das Projekt wird nach DGNB Silber Standard geplant und realisiert.
Emch+Berger wurde durch die SBB Immobilien Development mit dem Mandat der Projektsteuerung betraut. Des Weiteren wurden wir im Sinne der Qualitätssicherung mit dem bauherrenseitigen Qualitätsmanagement betraut.

Ort
Zürich-Altstetten
Kunde
SBB Immobilien AG
Bauherr
SBB Immobilien Development Anlageobjekte Europaallee
Architekt
Armon Semadeni Architekten GmbH
2017
2023
Projektnummer
GP.N.17049 und 16257
Tätigkeitsfelder
Bautreuhand & Projektmanagement;Gebäudetechnik & Nachhaltigkeit;BIM