Back to overview

Verbindungsleitung CSL Behring

An ara region bern ag

Die Wahl der Linienführung im innenstädtischen Bereich, durch den bestehenden Speicherkanal im Wankdorf und einem fast vergessenen Stollen macht dieses Projekt einzigartig. Die Leitung wurde im offenen Graben, mittels Spülbohrungen, Pressbohrungen und durch Montage an der Stollenwand und Stauwehrkonstruktion erstellt. Für den Bau der Leitung wurden unterschiedliche Schweisstechniken und Prüfverfahren angewendet. Zudem kamen spezielle Armaturen wie Be- & Entlüftungsventile und Axial Kompensatoren zum Einsatz.


Die Leitung quert im Stadtgebiet sehr viele verschiedene Parzellen. Dadurch war eine intensive Koordination mit den diversen Landeigentümern, den städtischen und kantonalen Fachstellen, den Verkehrsbetrieben sowie den beiden Bauherrschaften während der Planung und Realisierung notwendig. Emch+Berger AG Bern schaffte es, alle die Vorgaben zu koordinieren und das Projekt für die beiden Bauherrschaften termin-, kosten- und qualitätsgerecht für die IBN im Sommer 2018 bereit zu stellen.

Ort

Bern

Kunde

ara region bern ag und CSL Behring

Bauherr

ara region bern ag und CSL Behring

Zeitraum
2015
2018
Ansprechpartner
Tätigkeitsfelder
Ver- und Entsorgung
Erbrachte Leistungen

Projektierung und Realisierung des Teilprojekts Zu-/Ableitungsnetz

Charakteristische Angaben

Neubau Druckleitung PEHD: 2.5 km

PN 16 Druckleitung: DN225 mm

Spülbohrungen: 3

Pressbohrungen: 4