Back to overview

Instandsetzung von Natursteinbrücken

Die Linie der Solothurn-Moutier Bahn durch den Weissensteintunnel soll zur Gewährleistung des Bahnbetreibs, instand gestellt werden. Dazu gehören die beiden Viadukte Geissloch und Corcelles.
Die rund 100-jährigen alten Natursteinviadukte sind 188m respektive 92m lang und bestehen aus Natursteinbögen und Stahlbrücken. Der Corcelles-Viadukt steht unter Denkmalschutz. Eine umfassende Untersuchung der Bausubstanz und der verwendeten Materialen, das Kennen der damals verwendeten Steine, Mörtel und deren Eigenschaften, das Wissen über das Tragverhalten des Bauwerks und die Beachtung von denkmalpflegerischen Aspekte sind Voraussetzung für eine sorgfältige Planung der Instandstellung.
Der Zustand der beiden Natursteinviadukte kann als akzeptabel beurteilt werden. Als Massnahmen zum Erhalt werden Vernagelung der Pfeiler und Kämpferbereiche, die Erneuerung von stark ausgewaschenen Fugen und ein Betontrog als Gleisträger und Abdichtung des Mauerwerkskörpers vorgeschlagen. Beim Corcellesviadukt wird der Trog aus denkmalpflegerischen Gründen innenliegend ausgeführt.

Lieu

BLS Strecke Solothurn-Moutier

Coûts de construction
Geisslochviadukt 4‘000‘000.- Corcellesviadukt 3‘500‘000.-
Constructeur

BLS Netz AG

Période
2013
2014
Téléchargements
Domaines d'activité
Kunstbauten
Nos prestations

materialtechnologische Zustandsaufnahme für zwei Bahnbrücken

Statische Nachrechnungen der Naturstein-Tragkonstruktionen

Instandsetzungsvorschlag mit Variantenstudien

Kostenschätzung

Caractéristiques

Umfang: Geisslochviadukt

5-Feldrige: Naturstein-Bahnbrücke

3 Hauptfelder: in Stahl-Fachwerk

3 Felder: Stah-Vollwandträger

Umfang: Corcellesviadukt

8-Feldrige: Naturstein-Bahnbrücke