Back to overview

Gemeinde Rümligen

Erschliessung Weiler Hermiswil (Abwasser, Trinkwasser)

Gemäss dem Generellen Entwässerungsplan war der Weiler Hermiswil mit 5 anschlusspflichtigen Wohnhäusern ein öffentliches Sanierungsgebiet, weshalb die bisherige Abwasserentsorgung in Klärgruben sanierungsbedürftig war.

Die Trink- und Brauchwasserversorgung war privat ab einzelnen lokalen Quellen organisiert. Die Löschwasserversorgung verfügt über ein kleines Reservoir mit Hydranten-Netz und dürfte aus den 1950er Jahren stammen. Gemäss der kommunalen und regionalen Wasserversorgungsplanung ist vorgesehen, den Weiler mit einer Transportleitung Hasli-Hermiswil an das Leitungsnetz von Rüeggisberg anzuschliessen und eine öffentliche Wasserversorgung aufzubauen.

Die Gemeinde Rümligen beauftragte Emch+Berger mit der Ausführungsprojektierung und Realisierung der ca. 900 m langen Druckleitungen im Pflugverfahren für Trinkwasser und Abwasser über Kulturland von Hermiswil nach Hasli und für die ca. 200 m Erschliessungsleitungen inkl. einem Abwasserpumpschacht mit Vorbereitung der Hausanschlüsse im Weiler.

Lieu
Rümligen
Client
Gemeinde Rümligen
Coûts de construction
CHF 450'000
Période
2020
2021
Contact
Téléchargements
Numéro de projet
HT200059
Domaines d'activité
Ver- und Entsorgung;Gemeindeingenieurwesen
Nos prestations
Ausführungsprojektierung
Realisierung
Bauleitung
Caractéristiques
1100 m Trinkwasserleitung PE DN 150 mm
900 m Abwasserdruckleitung PP DN 110 mm
200 m Abwaserfreispiegelleitung PP 250 mm
1 Abwasser-Pumpschacht