Back to overview

Instandstellung Tunnel und Galerie Zuben

Das 90 m lange Objekt Zuben, bestehend aus einem bergmännischen Tunnel und drei Galerieteilen, befindet sich auf der Kantonsstrasse Nr. 6 zwischen Innertkirchen und Guttannen. Die in den sechziger Jahren erstellten Tunnel und Galerien Zuben waren in einem schlechten Zustand und zeigten massive materialtechnologische Schäden sowie konstruktive Mängel. Zusätzlich war die Tragsicherheit des Tunnels durch geringe Betonfestigkeiten und seitlichen Wasserdruck gefährdet. Im Bereich der Galerien drohte zudem Gefahr durch Steinschlag. Damit das Bauwerk seine Funktion auch in Zukunft erfüllen kann, musste es unter Verkehr instandgesetzt und verstärkt werden. Dazu waren folgende Massnahmen erforderlich:

  • Instandsetzung und Verstärkung des Innengewölbes
  • Abdichtung und Entwässerung des Bauwerkes
  • Feinjustierung der Strassenachse und Erneuerung des Deckbelags


Die Ausführung der Arbeiten erfolgte unter einem straffen Bauprogramm, da witterungsbedingt nur in den Sommermonaten gebaut werden konnte, die Kantonsstrasse (Grimselpass-Strecke) jedoch im Hochsommer durchgehend zweispurig befahrbar sein musste.

Lieu

Innertkirchen

Client

Tiefbauamt des Kantons Bern, Oberingenieurkreis I - Oberland

Période
2013
2015
Téléchargements
Domaines d'activité
Untertagbau / Geotechnik
Nos prestations

Projektleitung

Ausschreibung

Bauausführung

Bauleitung

Caractéristiques

Länge: 90 m

HDW Abtrag: 50 m³

Drainage und Abdichtung: 1700 m²

Reprofilierungen: 300 m²

Rohbaukosten: CHF 1.8 Mio.